Dienstag, 13. Dezember 2011

Workshop Schokiverpackung Merci

Hallo ihr Lieben,
heute öffnet sich Türchen Nr. 13 und deshalb gibt es zur Abwechslung mal einen Workshop von mir (mein allererster!), und zwar eine Verpackung für 5 Merci-Riegel oder Milka-Naps oder andere kleine Sachen. Die ursprüngliche Anleitung von Betty ist ja für eine Tafel RitterSport o.ä. gedacht, für meine Zwecke etwas zu groß, deshalb dachte ich mir: tüftel die doch einfach um, denn für Erwachsene eignen sich so ein paar MerciRiegel doch immer mal ganz gut und meiner Meinung nach besser, als eine ganze Tafel Ritter Sport. Zudem kann man sie wunderbar in Karten einkleben und dem Empfänger auch noch eine kleine Naschifreude bereiten.

Keine Angst, es ist nicht so schlimm wie es aussieht! Also, los gehts:

Ihr braucht:
1 Stück Cardstock in 6" x 8"
Falzbein, Schere, Kleber
ein Falzbrett ist nützlich, aber kein Muss
dann evtl. noch ein paar Reste Designpapier zum Verzieren oder was euch so einfällt.
Magnetverschluss oder Klett

Zuerst legen wir unseren CS mit der langen Seite oben auf unser Falzbrett und falzen bei 2 7/8" ; 3 3/8" ; 6 5/8" ; 7 1/8"

Nun die kurze Seite oben anlegen und bei 1/2" ; 1" ; 5" , 5 1/2" falzen.
Dann sieht das Ganze so aus:

Jetzt schneiden wir unser Papier zu, und zwar so, wie es hier markiert ist. Bitte achtet dabei auf oben (das wird die Verschlußlasche) und unten.


So sieht das zugeschnittene Stück nun aus:


Wer sein Täschchen verzieren oder bestempeln möchte, sollte das jetzt tun. Anschließend wird alles vorgefalzt, um es dann zu kleben.
Hier habe ich die Ecken abgerundet und die Kanten gewischt.
Zum Kleben bringt man das Klebeband am Rand des Unterteils an, ebenso an den kleinen Verschlußlaschen. Nun zusammenkleben.

So sieht meine geklebte Tasche aus: 
Zum Verschließen habe ich einen halben Kletti benutzt,  es geht natürlich auch ein ganzer (die Optik spielt ja auch eine Rolle) oder ein Magnetverschluß.
Dann ist die Box eigentlich schon fertig, ich habe noch ein kleines Label angebracht und einen Spruch aufgestempelt.


Ich hoffe, dass mein erster Workshop verständlich war und wünsche euch einen schönen Tag! Falls ihr Fragen habt, immer her damit!

Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald, 
krokodilli.




Sonntag, 11. Dezember 2011

Morgen kommt der Weihnachtsmann

Am Abend vor Weihnachten steht die kleine Millie ungeduldig am Fenster und schaut erwartungsvoll in den Himmel. Irgendwo dort oben muss er sein! Sie weiß, sie muss nur noch einmal schlafen, denn "Morgen kommt der Weihnachtsmann"

Diesen kleinen Text habe ich in die Karte für den Kartentausch Dezember geschrieben, denn das Thema lautet: "Weihnachtslieder". Da die Karte angekommen ist, kann ich sie nun zeigen, ich hoffe, sie gefällt euch genauso gut wie der Empfängerin. Im Innenteil befindet sich ein Täschchen mit Schokolade, das Weihnachtslied mit Noten und Text sowie natürlich ein persönlicher Gruß.
Millie und ihre Freunde habe ich noch klar embosst, damit das Fenster besser zur Geltung kommt.




Vielen Dank für´s Anschauen!
Bis bald, 
krokodilli.

Freitag, 9. Dezember 2011

Kartentausch Dezember - non cute

Schon immer war ich begeistert, wenn ich Karten in diesem barocken (?) Stil gesehen habe - romantisch, verspielt und harmonisch und: mit gaaaanz viel drauf! :-) Bisher habe ich mich nicht drangetraut, aber nun musste ich es einfach probieren. Der Kartentausch Dezember - Thema: Weihnachtliche Wesen - bei den Stempelhühnern hat mich auf die Idee gebracht, das Motiv von Crafty Individuals zu verarbeiten.
Erstmal musste eine Karteikarte dran glauben, und nicht nur eine - denn bis ich das mit dem Hintergrund + Embossen raus hatte, naja... 
Der Hintergrund des Motivs ist einfach bestempeltes Papier, was ich irgendwie zurechtgerissen habe, gewischt mit Vintage Photo  und die Ecken mit einem Pinselstiel gerollt. Der Rest war dann relativ einfach.
Der große Spruch gefällt mir jetzt im Nachhinein nicht mehr ganz so, aber er ist für mich noch akzeptabel. Man lernt ja nie aus ;-)
Ich wünsche euch noch eine schöne Adventszeit.




Vielen Dank für´s Vorbeischauen!

Bis bald,
krokodilli.

Weihnachtskarte ohne Stempel

Bei dieser Karte musste ich gar nix stempeln *staun*.
Als ich das Designpapier sah, kam mir sofort die Idee, die Karte so zu gestalten. Sie besteht aus mehreren quadratischen Rahmen, die mit rotem CS unterlegt wurden und mittels 3D-Pads übereinander gestapelt wurden. Das Hauptmotiv, was sich in der Mitte des Designpapiers befand, hab ich dann noch schick ausgestanzt.
Spruch ist schon drauf, das linke Reh und die Schriften leuchten wie rote Folie, dazu ein paar Glitzis und Schneeflocken - da musste nix gestempelt werden. 
Wenn man bedenkt, dass die Karte eigentlich nur aus dem einen kleinen 6" Designpapierbogen und ein wenig CS besteht - bin selbst ganz erstaunt...




Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Post von Birgit!

Heute hatte ich Post von Birgit im Kasten, ein ganz süßes schnuckeliges Kärtchen. Ich wurde nämlich bei der Kartenform des Monats November (Teelichtkarte) bei den Stempelhühnern ausgelost und habe als kleines Dankeschön für´s Mitmachen den kleinen Henry erhalten.
Vielen Dank liebe Birgit!


Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.

Teddy bringt Geschenke

Gestern hatte ich spontan die Idee zu dieser Weihnachtskarte und heute ist sie fertig geworden. Da durften auch gleich die frisch eingetroffenen Quickutz-Stanzen für einen Test herhalten. Alles ist mit 3D-Pads aufeinandergeklebt. Den HG habe ich geprägt und die Ränder und Ecken sowie die Zaun und Schneeflocken weiß embosst, damit sie 1. wie Schnee aussehen und 2. den Kontrast etwas abschwächen. Der Spruch ist als baumelndes Hängerchen befestigt. 
Mit der Karte möchte ich an der Challenge bei Irishteddy teilnehmen.
Ich hoffe, dass sie euch gefällt. 




Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.

Sonntag, 4. Dezember 2011

Geburtstagskarte neutral

Huhu,
manchmal hängt einem die ganze Weihnachtskartenbastelei zum Halse raus, da muss man einfach mal was anderes machen. Deshalb hab ich - abseits der Niedlichschiene - mal wieder eine Geburtstagskarte gemacht. Sie ist relativ neutral gehalten, man könnte sie also an Männlein und Weiblein verschenken. Die große Blume ist mit den Tattered Florals von Tim Holtz gemacht, das musste einfach sein ;-) 
Ich hoffe, sie gefällt euch.



Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.

Mittwoch, 23. November 2011

Kleines Set zum Geburtstag

Meine Schwägerin hat nun bald Geburtstag, dazu habe ich ihr dieses kleine Set gewerkelt:
ein Teebeutelbuch nach der Anleitung von Bille

ein Kärtchen (mit was drin)


und eine Tatübox


Und wie man wieder mal sieht, sollte ich doch vorerst bei den Karten bleiben, die liegen mir einfach am besten. Beim Teebeutelbuch hab ich geschludert, deshalb sind die Klebelaschen jetzt oben statt unten...tststs :-) Ich hoffe, dass es trotzdem gefallen wird.

Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.

Freitag, 11. November 2011

Teelichtkarte

Die Kartenform des Monats November bei den Stempelhühnern heißt: "Teelichtkarte".
Da ich diese Kartenform schon längst mal ausprobieren wollte, bot sich nun die Gelegenheit. Ich hab sie auch gleich als Weihnachtskarte gestaltet, passt ja  in die Weihnachtskartenproduktion ;-) . Die Anleitung hatte ich bereits aus dem Netz abgeschrieben, ich habe sie von hier .
Heute habe ich zum ersten Mal embosst, so richtig mit Fön und allem Klimbim ;-) , ging eigentlich ganz gut. Nur weiß ich nicht genau, ob das Pulver nix taugt oder ich noch etwas üben muss - ich finde die Farbe im wahrsten Sinne des Wortes zu dick aufgetragen :-D . Für die Füllung habe ich Teelichter verwendet, nach kurzem Testen kann ich euch aber mitteilen, dass auch Duplos genau reinpassen.
Vielleicht habt ihr ja Lust, diese Kartenform mal auszuprobieren - macht es, es ist wirklich nicht schwer!
So, hier ist sie:




Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.

Dienstag, 8. November 2011

Weihnachten bei Familie Hänglar

Hallihallo,

am frühen Weihnachtsmorgen steht das kleine Hänglarbienchen noch im Schlafgewand da und hofft, dass der Weihnachtsmann ganz viele Geschenke bringen möge. Sie will auch immer artig sein.

Das Kärtchen ist gestern abend fertig geworden, nun fehlen nur noch ein paar und ich bin endlich fertig mit der Weihnachtskartenproduktion.
Jetzt, wo sie da so steht, kommt sie mir fast ein bisschen düster vor, und ich Doofi hab das Motiv mit Schlagseite aufgeklebt... Ich hoffe, sie gefällt euch trotzdem.
Dafür ist wieder ein Geldfach unter dem Bienchen installiert, diesmal als Miniumschlagvariante.
Die Schneeflocken sind von Rossmann und machen sich echt gut! 



Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.

Sonntag, 6. November 2011

Hühnertreffen bei Anja

Gestern hatten Anja (Sonnenschein1979), ihre Freundin Pamela und ich einen wunderschönen Bastelnachmittag. Anja hatte ganz spontan ein Treffen organisiert, was sogar in unsere Terminkalender passte – super! Wir verstanden uns alle auf Anhieb und Anja war eine herzliche Gastgeberin. Vielen lieben Dank noch mal, liebe Anja, für diesen tollen Tag!
Wir machten uns ganz viele Abdrücke und fingen dann an, unsere Karten zu basteln.
Wie das so bei den Hühnern ist, wurde viel gegackert und gelacht, so dass wir Schwierigkeiten hatten, unsere Karten fertig zu bekommen. Aber Anja setzte uns die Pistole auf die Brust und meinte: bevor nicht jeder eine Karte fertig hat, geht keiner nach Hause. Schließlich hatten wir es geschafft – um 22.30 Uhr!
Und das ist bei uns herausgekommen:

Anja lässt ihre Tilda Weihnachtskugeln aufhängen:


Pamelas Tilda spielt ein wunderschönes Lied auf der Geige dazu:


Und Edwin schnappt sich derweil sein Geschenk und hält es gaaanz fest:



Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.

Donnerstag, 3. November 2011

Kartentausch bei den Stempelhühnern

Ich habe mich entschieden, das erste Mal bei einem Kartentausch mitzumachen. Das ist ziemlich aufregend (für mich jedenfalls), denn man muss eine Karte nach gewissen Vorgaben werkeln und dann an ein ausgelostes Tauschhühnchen verschicken. Das Huhn weiß nicht, von wem es eine Karte bekommt, da alle Tauschpartner geheim sind. Jeder bekommt also von irgendjemandem ein Kärtchen zugeschickt und darf es behalten. Ich habe heute - in einem Ideenaktivitätenflash - eine Karte nach diesen Vorgaben gemacht:

1. DinLang 21cm x 10,5 cm
2. Band
3. Laub (als Knopf, Brad, Designpapier, Stempel, Deko)
4. Embellishment

Das ist sie, ich hoffe, sie wird dem Tauschhühnchen gefallen! 


Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli. 

Dienstag, 1. November 2011

Tilda Weihnachtskarte

Und wieder ist eine Karte fertig.
Diesmal hab ich ein wenig experimentiert und *schnorchelschnuffis* Tonkarton (ebay) ausprobiert, die Qualität ist wirklich super. Da dachte ich mir, der cremefarbene ist so schön glatt - colorier doch mal auf dem. Zufrieden bin ich damit aber nicht. Die Farben sind zu blass und kommen nicht so schön raus und nach dem 1000. Übermalen hatte ich die Nase voll. Auch mit dem Format hatte ich Schwierigkeiten - ich wollte unbedingt 13,5 x 13,5 nehmen, ist mir aber doch etwas zu klein...

Ansonsten ist nichts weiter zu sagen, außer: ich liebe die kleinen Wimpel und musste sie gleich wieder draufpacken.Das Band, wo die Wimpel dran sind, hat in natura übrigens die gleiche Farbe wie das rotlila Papier, auf dem Foto beisst es sich ein bisschen. Die Flügel sind mit Stickles Diamond beglittert. 




Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.

Montag, 24. Oktober 2011

(Geld-) Geschenkebewacher

Heute ist wieder eine Karte vom Basteltisch gehüpft - endlich! Das hat mir mal wieder gezeigt, dass es keinen Sinn hat, sich ohne durchdachtes Konzept an die Arbeit zu machen - es hat eeewig gedauert, mir ist einfach nix eingefallen...
Aber nun zurück zum Thema: Ich hatte mir überlegt, dass es bei den größeren Kindern (die wünschen sich nur noch Geld) irgendwie immer das Gleiche ist - Karte aufmachen, Umschlag entdecken --> öffnen, Geld rausnehmen, fertig.
Dem wollte ich irgendwie entgegenwirken, aber wie? In der S-Bahn kam die zündende Idee: versteck doch das Geld einfach unter dem Motiv. Also hab ich mir eine kleine Minibox zusammengetüftelt, wo dann vor Heiligabend das Geld reinkommt. (Ich freu mich schon auf die Blicke, wenn innen kein Umschlag ist) 


Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.









Mittwoch, 19. Oktober 2011

Eine Tauschkarte von Gabi

Ich hatte es neulich schon geschrieben, Gabi und ich hatten einen kleinen privaten Kartentausch.
Ich betone "Karten"tausch - und was schickt die liebe Gabi mir?

<-----------

Ich sag euch - ich bin ja sowas von baff und begeistert und freue mich sooooo sehr - IST DAS NICHT DER WAHNSINN???? Eine supermegatolle Karte und dann: Flowersoft, DEKOSCHNEE und WURSTGARN! Alles Dinge, die ich mal beiläufig erwähnt habe. Und so toll verpackt!!!! Ich bin jetzt noch ganz sprachlos, dafür habe ich ein chronisches Dauergrinsen im Gesicht. :-))

Liebe Gabi - ganz vielen lieben Dank dafür!!!!!!
Ich freue mich total!!!!!! 

Vielen Dank für´s Anschauen! 

Bis bald,
krokodilli.

Montag, 17. Oktober 2011

Tilda fliegt zum Weihnachtsmann

Nun ist die zweite Weihnachtskarte fertig, diesmal für meine kleine Nichte (1,5 J). Und was passt da besser als eine Schüttelkarte? Also hab ich mich zum ersten Mal dran gemacht und es probiert. Was habe ich aus der ganzen Prozedur gelernt?

1. Trage Kleber immer super exakt auf, sonst hängen die Steinchen am Rand fest, wie hier.
2. Nimm den richtigen Kleber, denn wir spielen ja nicht 100-Steinchen-heb-auf 
3. Coloriere das Motiv stärker bzw. mit mehr Kontrast, denn die Folie schluckt doch mehr Farbe als gedacht.
4. Ausschneiden ist doof.

Auch wenn das Kärtchen nicht perfekt ist, ich denke, für meine Nichte ist es am wichtigsten, dass die Steinchen ordentlich Krach machen, deshalb habe ich auch keinen Schriftzug mehr aufgebracht (ich hätt eh nicht gewußt, wo )
Die kleinen Perlen sollen übrigens Schneeflöckchen darstellen, da ich noch keinen Dekoschnee habe. (edit 22.10.11 - Dekoschnee eingetroffen!*freu*)

Und da isse nun: 



Vielen Dank für´s Anschauen!


Bis bald,
krokodilli.

Eine Tauschkarte für Gabi

Ein liebes Stempelhuhn hat mich um eine Tauschkarte gebeten. Da habe ich natürlich nicht lange gezögert und eine für die liebe Gabi gewerkelt. Als Motiv, diente die Tilda mit dem Kochlöffel, da die Karte ja mit Liebe gemacht wurde. :-) Da ich die Karte aber nicht "einfach nur so" verschicken wollte, habe ich im Innenteil noch eine Tasche mit Klettverschluss angebracht, darin "versteckten" sich ein paar Abdrücke. Wie ich erfahren habe, hat Gabi mein Kärtchen sehr gut gefallen.



Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.


Freitag, 14. Oktober 2011

Erste Weihnachtskarte - LOTV

Heute ist meine erste Weihnachtskarte vom Basteltisch gehopst. Das Motiv ist von LOTV und wieder mit Buntstiften coloriert. Das verwendete Designpapier stammt aus der wunderschönen Serie "Midnight Frost" von BoBunny. Dazu ein wenig Ripsband, ein paar Schneeflöckchen - fertig ist die Karte :)

Danke für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.


Mittwoch, 12. Oktober 2011

Geburtstagskarte für Sohnemann

Lange hatte ich überlegt, was für eine Karte ich meinem Sohni zum Geburtstag schenken könnte. Es sollte was Cooles sein, "keine niedliche Tilda oder so´n Babykram". Kurzerhand bestellte ich ein paar Stempel von Stampotique und legte los. Das Papier (CS) habe ich mit der Hummel von Kars bestempelt, darauf dann wieder einen mit "Goochie Script" geprägten Papierstreifen gesetzt und das mit Buntstiften colorierte Motiv aufgeklebt.
Die Laschen habe ich mit Eyelets verziert und am unteren Rand eine große Blume ("Tattered Florals") angebracht. Das gefiel mir noch nicht so richtig, deshalb fragte ich bei den lieben Hühnern nach, ob es denn kein "denultimativenkickgebendes" Detail gäbe, was dort platziert werden könnte. Sofort erhielt ich diverse schöne Vorschläge und ich beschloss dann, den besagten Totenkopf auf die Blume zu setzen, ein Kompromiss sozusagen :)
Hier seht ihr also die Karte im Vorher-Nachher-Vergleich:




Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.



Dienstag, 11. Oktober 2011

Das erste Mal "Vintage"

Nun habe ich es getan - ich habe die erste Karte "in Vintage" gemacht. War gar nicht sooo schwer und gefallen tut sie mir auch. Ich hoffe, dass mein Vater sich darüber freuen wird, denn sie ist für ihn zum Geburtstag gedacht.
Verwendet habe ich das schöne Papier von BoBunny aus der Serie "Timepiece", dazu habe ich noch eine Uhr ausgeschnitten, mit Zeigern von Tim Holtz versehen und das ganze mit 3D-Pads aufgeklebt. Die Blume habe ich mit den "Tattered Florals" von Tim Holz (Sizzix) ausgestanzt und der Papierstreifen ist mit dem Prägefolder "Goochie Script" geprägt.

Danke für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.



Mittwoch, 21. September 2011

Tilda mit Holzkorb im Herbststurm

Guten Morgen,

heute habe ich eine Herbstkarte gebastelt. Verwendet habe ich mein derzeitiges Lieblingsmotiv  "Tilda with wood basket".  Coloriert habe ich die Süße mit Prismacolor und Caran D'Ache Pablo Buntstiften. Die Karte ist im Inneren mit einem Schächtelchen für kleine Geburtstagskerzen sowie einer Verpackung für fünf Merciriegel bestückt. Verschlossen wird sie mittels einer großen Lasche.





Hier ist das Innenleben:




Danke für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.

Samstag, 17. September 2011

Tilda als Bienchen

Heute habe ich mal wieder eine Geburtstagskarte gemacht. Tilda sitzt als Bienchen auf einem Honigtöpfchen. Das Motiv finde ich soooo süß, sie lässt sich auch prima colorieren. Dafür habe ich wieder meine Caran D'Ache Pablo und die Prismacolor Buntstifte verwendet. Die Farbbrillianz ist einfach umwerfend. Ich liebe diese Stifte! Als Deko kamen natürlich ganz viele Blümchen drauf, bunter sollte die Karte aber nicht sein :).
Auf den folgenden Bildern seht ihr auch das Innenteil, ich habe es ganz einfach mit Spellis gestaltet.

Danke für´s Anschauen!


Bis bald,
krokodilli.



Freitag, 16. September 2011

Ordner für Spellbinders etc.

Heute möchte ich euch ein weiteres Projekt von mir vorstellen, was ich schon lange vorhatte, jetzt aber erst fertig bekommen habe. Ein Ordner für meine Stanzformen. Dazu habe ich Fotokarton mit Designpapier bezogen, die Magnetfolie ausgestanzt oder zurechtgeschnitten und alles mit der BIA gebunden. Mir gefällt der Ordner ganz gut, aber den Fotokarton hätte ich, glaube ich, nicht extra beziehen müssen, denn so ist er schon ziemlich dick und die größte Bindung ist - naja - gerade so ausreichend. Da ich mittlerweile schon wieder neue Stanzformen dazubekommen habe, werde ich wohl einen neuen Ordner machen müssen oder ich muss "anbauen". Das könnte man, indem man eine weitere Bindung am Ordnerrücken anbringt und somit in die andere Richtung blättert. Aber das muss ich mir noch überlegen, vielleicht wirft mir meine Phantasie noch eine ganz andere Lösung vor die Füße :)
Hier sind aber erstmal ein paar Bilder des jetzigen Ordners:






Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.

Samstag, 10. September 2011

Meine ersten Karten

Hier seht ihr meine ersten Karten, die ich ganz zu Anfang meiner Stempelkarriere gemacht hatte. Noch sehr einfach gehalten, zaghaft coloriert (teilweise mit Distress, mal mit Buntstiften). Damals hatte ich weder viele Stanzer noch Spellbinders noch Blumen etc. Aber wie man sieht - auch mit wenigen Mitteln kann man hübsche Sachen machen. Leider habe ich nicht alle meine Karten vor dem Verschenken fotografiert. Hier sind die, für die ich keine Verwendung hatte bzw. die ich für meine Familie gemacht hatte bzw. die noch nicht verschenkt wurden.

Vielen Dank für´s Anschauen!
Bis bald,
krokodilli.
Geburtstagskarte, Coloration: Buntstifte
Geburtstagskarte, Coloration: Buntstifte
Geburtstagskarte, Coloration: Distress Inks
Osterkarte, Coloration: Distress Inks



Donnerstag, 21. Juli 2011

Dänemark - es war soooo schön!!!!

Gerade sind wir aus unserem Urlaub zurück, da könnte ich schon wieder losfahren. Es war soooo schön!!
Unser diesjähriges Ziel war Dänemark, und zwar die Nordseeküste (Holmsland Klit). Nachdem ich schon so viele Leute habe schwärmen hören, wollten wir nun endlich selbst beurteilen, ob es stimmt. Tja, was soll ich sagen: Uns hat das Dänemarkvirus voll erwischt! Es ist soooo schön dort, man hat wirklich das Gefühl, frei zu sein. An den Strand gehen, wann immer man will, ob mit Hund oder ohne, danach bei kühlem Wetter den Bollerofen anschmeissen oder bei Sonnenschein einfach mit einem Gläschen Wein auf der Terrasse sitzen und die Seele baumeln lassen - TOLL!! Alles ist super entspannt dort, noch nie war ich so erholt wie jetzt. Keine Bettenbunker, keine festen Essenszeiten, dafür kilometerlange menschenleere Strände, hohe Dünen, Millionen Steine zum Sammeln - einfach nur Dänemarkfeeling pur! Teddy hat es so sehr genossen - er sprang herum wie ein junger Hund - und das mit seinen fast 13 Jahren :-)

Hier sind ein paar Impressionen für euch:

Blick von der Düne auf Bjerregard

Im Jylland Park Zoo

Teddy lauscht dem Rauschen der Nordseewellen ;-)

Wundervolles Licht

Unbeschreibliche Sonnenuntergänge

Jede Menge Platz zum Spielen :-)

Ein Paradies für Hund und Mensch.