Freitag, 11. November 2011

Teelichtkarte

Die Kartenform des Monats November bei den Stempelhühnern heißt: "Teelichtkarte".
Da ich diese Kartenform schon längst mal ausprobieren wollte, bot sich nun die Gelegenheit. Ich hab sie auch gleich als Weihnachtskarte gestaltet, passt ja  in die Weihnachtskartenproduktion ;-) . Die Anleitung hatte ich bereits aus dem Netz abgeschrieben, ich habe sie von hier .
Heute habe ich zum ersten Mal embosst, so richtig mit Fön und allem Klimbim ;-) , ging eigentlich ganz gut. Nur weiß ich nicht genau, ob das Pulver nix taugt oder ich noch etwas üben muss - ich finde die Farbe im wahrsten Sinne des Wortes zu dick aufgetragen :-D . Für die Füllung habe ich Teelichter verwendet, nach kurzem Testen kann ich euch aber mitteilen, dass auch Duplos genau reinpassen.
Vielleicht habt ihr ja Lust, diese Kartenform mal auszuprobieren - macht es, es ist wirklich nicht schwer!
So, hier ist sie:




Vielen Dank für´s Anschauen!

Bis bald,
krokodilli.

Kommentare:

  1. Hallo Heike,

    deine Umsetzung ist wunderschön geworden. Ich mag Vintage so gerne.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die Karte ist super schön geworden. Wegen dem Embossingpulver, es gibt auch super feines da müßte es besser klappen.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Krokodilli
    diese Kartenform habe ich letztes Jahr ganz oft gewerkelt, die sind wirklich toll! Deine Umsetzung ist spitze, total schöne Farben und klasse Motive, ich bin total begeistert
    lg
    Cathi

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschönes Werk in ganz tollen Weihnachtsfarben. Gefällt mir.

    Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen