Freitag, 23. März 2012

Ich sage nur: IDEAL! (Kleiner Bericht zur IDEAL 1135)

Hallo liebe Bloggis,
gestern war ich noch total deprimiert und verzweifelt, da konnte auch eine gewisse Bestellung nichts mehr ändern - aber heute ist alles gaaaanz anders, denn diese gewisse Bestellung von gestern nachmittag ist schon heute mittag eingetroffen!!!

Ich sag euch, ohne vernünftiges Werkzeug macht die schönste Bastelei keinen richtigen Spaß. Schon lange ärgerte ich mich über meine Fiskars Schneidemaschine - ständig Fransen am Papier trotz Ersatzklinge, von der kaum noch sichtbaren Beschriftung ganz zu schweigen... Nein, jetzt reichte es mir, jetzt kommt was Vernünftiges ins Haus!
Mein Freund google und diverse Beiträge bei den Hühnern brachten mich schnell auf den Trichter: IDEAL oder Dahle - nix anderes. Nach einem Anruf bei einem netten Herrn von der Fa. Krug & Priester, der mich über die Funktionsweise des potentiellen Kandidaten beriet, schlug ich zu - bei der Büromarkt Böttcher AG. Ein toller Laden, alle Bestellungen, die bis 16:00 Uhr eingehen und lieferbar sind, gehen noch am selben Tag in den Versand. Noch dazu kann man sich ab einem gewissen Kaufpreis kleine "Geschenke" aussuchen, die auch  tatsächlich geliefert werden. In meinem Falle (Preis: 124€) gab es 3 Tüten Haribo mit je 100g Inhalt und eine Prinzenrolle von Bahlsen. Naja, jedenfalls habe ich um kurz nach 15:00 Uhr bestellt und mit Paypal bezahlt und heute schon kam das Paket mit den Zugaben an. PERFEKT! Und da ist sie nun:

Meine IDEAL 1135 :-)

IDEAL 1135
Nun mal zu meinem kleinen Schätzchen:

Der Hebelschneider kommt schon fix und fertig zusammengebaut ins Haus, lediglich die Acrylscheibe (Fingerschutz) muss noch montiert werden, was aber wirklich für jeden ein Kinderspiel ist. Der Schraubendreher war übrigens dabei ;-)
Das Teil macht einen richtig soliden Eindruck, alles ist aus Metall und sehr wertig gearbeitet. An der Anschlagschiene unten findet man die Maßeinteilung in cm und Inch. Die Auflagefläche quer hat ganz knapp 12" - also nix mehr mit Arm ausklappen und so. Die Schnittlänge beträgt 35 cm, also ist auch 12" Cardstock kein Problem. Der Hebelschneider wiegt etwa 4,5 kg.

Maßeinteilung in cm und Inch

Und so funktioniert das Teil:

Man bewegt den Hebel ganz nach oben, dadurch öffnet sich die Pressung (also das Teil, was das Papier andrückt, damit es nicht verrutscht) und man legt sein Papier ein. Dann braucht man nur noch den Hebel nach unten bewegen und schnipp schnapp - Papier ist ab :-) Die Pressung funktioniert bei diesem Modell automatisch, man muss also nicht mehr mit der Hand das Papier festhalten, damit es beim Schneiden nicht verrutscht.
Nachdem nun unser Papier geschnitten wurde, kann der Hebel unten bleiben. Ein kleiner Druck auf den roten Hebel vorn am Gerät öffnet die Pressung und man kann sein (immer noch festgehaltenes) Papier entnehmen. Ich finde das wirklich genial!

Das Papier kann nicht verrutschen, denn sobald man den Hebel nach unten bewegt, senkt sich die Pressung automatisch und hält das Papier bis zur Entnahme fest.


Was wird geschnitten?

Zuerst habe ich Tonpapier in Streifen geschnitten. Dicke Streifen, ganz dünne Streifen - alles kein Problem.
Danach: Graupappe in 1,5mm Stärke - einwandfrei. Ich habe keine stärkere Pappe hier, aber ich denke mal, dass sie auch durch die 2mm Standardpappe wie durch Butter geht. Die Schnitthöhe beträgt 25 Blatt, das entspricht ca. 2,5mm.
Danach: Küchenkrepp. Mit dieser Art von Papier hätte wohl so ziemlich jede Maschine zu kämpfen - nicht so diese hier - der Streifen wurde akkurat abgeschnitten (s. Foto unten). Überhaupt sind alle Schnitte absolut sauber, kein einziger Fransel dran, selbst die Graupappe sieht aus, als wäre sie noch jungfräulich. PERFEKT!

Hier sieht man gut den Schnittandeuter (rote Linie an der Acrylscheibe), damit kann man genau sehen, wo geschnitten wird. Vorn am Gerät ist der Hebel, den man zur Öffnung der Pressung kurz herunterdrückt.

Die Größe des Hebelschneiders könnte für manchen ein Hindernis sein - aber ihr könnt mir glauben: ich habe wirklich sehr wenig Platz, aber für dieses Schätzchen werde ich welchen schaffen!
Ja, nun freue ich mich wieder aufs Basteln und werde gleich loslegen - die Ostertäschchen warten :-)

Ich danke euch, dass ihr mir Mut gemacht und so liebe Kommentare geschrieben habt - ich wünsche euch allen ein wunderschönes sonniges Wochenende!!

Vielen Dank für´s Vorbeischauen!

Bis bald,
krokodilli.

Kommentare:

  1. olala, da hast du dir ja wirklich ein tolles teil ins haus geholt. weiß der büromarkt eigentlich was du für eine tolle produktbeschreibung für ihn geschrieben hast :-). ich schlage mich mit dem wohl billigsten trimmer (cricut) herum. bin nicht wirklich zufrieden und hätte gern was anderes. hab da diese trimmer mit rollenschneidern im hinterkopf. bisher konnt ich mich aber nicht durchringen da vergleiche anzustellen. an hebelschneider hab ich gleich garnicht gedacht. wünsch dir viel spaß beim ausprobieren!!!
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist ja ein tolles Teil, sieht super aus und ich bin schon auf deinen Erfahrungsbericht gespannt, denn wenn meine ganzen Schneider mal den Geist aufgeben, dann weiß ich was ich mir nehmen werde.
    Wünsche Dir viel Spaß und freue mich schon auf deine Werke.
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Heike,
    tolle Schneidemaschine hast Du Dir gegönnt. Wünsche Dir viel Spaß damit. Freue mich, dass Deine Bastellust wieder da ist.
    Wünsche Dir ein schönes und kreatives Wochenende.
    Liebe Grüße von Daniela, Dein IOPH

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Heike,

    ganz ganz lieben Dank erst Mal für die vielen netten Kommentare :)
    Du sprichst mir echt aus der Seele; ich bin auch gar nicht zufrieden mit der Fiskars (Modell von SU). Bei der ersten ging erst nach einigen Monaten die Schrift ab und wurde auch nicht so schnell stumpf, aber als ich das Austauschgerät bekam, war schon nach ein paar Wochen einiges von den INCH Maßen ab und die Klinge wurde auch schnell stumpf. Jetzt überlege ich, ob ich mir ein anderes Modell (also ein neueres von Fiskars) besorgen soll oder etwas völlig anderes nehmen soll. Ich möchte aber gerne wieder eine haben, mit der man schneiden und falzen kann. Es ist echt schwer das richtige zu finden und man möchte ja auch nicht ständig wieder etwas neues haben oder ständig eine umtauschen lassen (ist ja auch nicht im Sinne des Erfinders). Mich nervt es auch total, dass einige Papier so fransig an der Schnittfläche werden und das man die hinterher mit feinem Schmirgelpapier nach bearbeiten muss; das kanns doch eigentlich auch nicht sein oder? Also entweder überlegt sich SU da endlich Mal was, oder ich nehme etwas ganz anderes. Danke für deine ausführliche Beschreibung von deinem neuen Schätzchen und berichte uns dann nach ein paar Wochen, ob du noch zufrieden bist; bitte :)

    Viele liebe Grüße und ein schönes WE, wünscht dir,

    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,
      bis jetzt bin ich voll zufrieden. Es hat sich definitiv gelohnt, einmal was "Richtiges" zu kaufen. Ok, habe noch nicht viel geschnitten - trotzdem ist es ein Meilenstein gegenüber den Billigheimern. Endlich mal ein sauberer Schnitt, kein Nacharbeiten oder distressen - herrlich!
      Fürs Falzen hab ich das MS Board und für cm (eher selten) nehme ich die alte Fiskars, dafür reicht sie. Da habe ich in letzter Minute noch schnell die Beschriftung mit Klebeband abgedeckt, so kann man wenigstens noch die cm lesen.
      Wünsche dir Mut zur Entscheidung und ein schönes WE!
      LG Heike

      Löschen
    2. Hallo Heike,

      ich seh' deinen Bericht erst jetzt.
      Ich hab' ebenfalls diesen Hebelschneider - und das schon seit ca. 13 Jahren !! Bisher mußte das Messer noch nie nachgeschliffen werden. Du wirst sehen, es war eine sehr sehr gute Anschaffung ;-)

      LG
      Gabi

      Löschen
  5. wow, da hast Du Dir ja ein tolles Teil gegönnt! ich habe eine Rollschneide von Dahle und bin damit ziemlich zufrieden, aber solangsam müsste ich auch mal die Klinge auswechseln...die Hebelmaschinen sind natürlich noch viel besser, aber halt auch viel schwerer...
    Dann wünsche ich Dir auf alle Fälle ein tolles, kreatives Wochenende!!
    LG Larissa

    AntwortenLöschen
  6. Gratulation - die Maschine sieht sehr wertig und stabil aus. Da hast du bestimmt sehr sehr lange Freude dran.
    Ich bin mit meiner IDEAL ja auch sehr zufrieden, nur fehlt mir die aufgedruckte Skala - die ist bei mir zu weit vom Papier weg.

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Superteil! So eine hätte ich auch gerne, Geburtstag ist leider erst im Oktober :-(

    Na jetzt kanns aber losgehen oder? :-) Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Schätzchen, ich werde sie bei nächster Gelegenheit persönlich bewundern.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. WOW! Herzlichen Glückwunsch Heike zur tollen Schneidemaschine. Ich habe eine Dahle , die schneidet Graupappe auch wie Butter. Bin schon mal gespannt auf deine Graupappen-Arbeiten.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen