Dienstag, 15. Mai 2012

Kleine Geschenktaschen – Anleitung INCH und CM

Hallo liebe Bloggis,

ganz vielen lieben Dank für eure Kommentare und ein ganz herzliches Willkommen meinen neuen Folgis! 
Mich würde ja mal interessieren, wie ihr denn so auf meinen Blog gestoßen seid - durch Zufall? Durch einen Eintrag in einer Blogliste? Durch die Stempelhühner? Wäre das nicht mal interessant zu wissen? Ich finde JA!  :-) 

Heute gibt es nun endlich die versprochene Anleitung für die kleinen Geschenktaschen. Wie bereits gesagt, sind die kleinen Schnuckels nicht meine Idee, ich habe lediglich übersetzt und die cm-Maße ausgetüftelt.

Ihr braucht:

  • Designpapier (DP), am besten doppelseitig mit den Maßen 
6“ x 6“ (INCH) oder 15 x 15 (CM)

  • 2 Stück DP für die Taschenoberseiten mit den Maßen 
3 ½“ x 1“ (INCH) oder 9,2 x 2 (CM) – der zweite Wert ist variabel, falls ihr also noch mit einem Bordürenstanzer arbeiten wollt, nehmt etwas breitere Reste

  • 2 Stück Papier oder DP für die Henkel mit den Maßen 
7“ x ¼“ (INCH) oder 17,5 x 0,6 (CM) – (die Henkel sollten nicht zu breit werden)
  • Kleber
  • Falzbrett wäre hilfreich


Los geht’s:

Wir legen unser DP mit der späteren Außenseite nach oben an und falzen bei
1 ¼“ und 4 ¾“ (INCH) bzw. bei 3 und 12 (CM)

Nun drehen wir unser Papier um 90° und falzen bei
2 ½“ und 3 ½“ (INCH) bzw. bei 6,3 und 8,9 (CM)

Das wär´s, nun bitte alles mit dem Falzbein vorfalzen. Wenn ihr das habt, werdet ihr feststellen, dass an den Seiten so etwas wie ein Quadrat entstanden ist, darauf konzentrieren wir uns jetzt.



Wir nehmen die jeweils obere Ecke und falten diese mit der Senkrechten genau auf die daneben liegende Seitenlinie hinunter, den innen entstehenden Knick kann man am besten mit dem Falzbein plattdrücken. So verfahren wir mit allen 4 Ecken. Hier seht ihr es besser:
die jeweils obere Ecke des Quadrates auf die Seitenlinie bringen
Nun haben wir das Schwierigste schon geschafft, jetzt kommt nur noch der Feinschliff:

Für ein besseres Handling bringen wir nun ein kleines bissi Kleber an allen 4 Ecken an und falten die Außenseiten zur Mitte. Nun sieht alles schon nach Täschli aus ;-) 


Jetzt nehmen wir unsere kurzen Streifen, falzen sie längs in der Mitte und bringen sie jeweils oben an unserer Tasche an.



Nun die Henkel an beiden Enden mit Kleber versehen und an den Innenseiten befestigen.






Nun ist unsere Tasche eigentlich fertig – für den Verschluss könnt ihr einen Kletti an einem Streifen Papier anbringen oder Magnete benutzen oder was immer euch so einfällt.


die Tasche - fertig in 15 min
Wer das ganze als pdf zum Ausdrucken haben möchte, darf sich die Datei gerne hier herunterladen.

Viel Spaß beim Nachbasteln und danke für´s Vorbeischauen!


Bis bald,
krokodilli.

Kommentare:

  1. Wau vielen lieben Dank für den tollen WS das werde ich gleich mal ausprobieren.

    Nun zu deiner Frage wie ich denn auf deinen Blog gestoßen bin.Also ich war so bei meiner Blogrunde bei papierelle und da viel mir gleich der Hundekopf aus ...oh dachte ich schaue mal dort nach und was soll ich sagen ...ich fand deinen Blog einfach toll und da bin ich "grins"
    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nicole! Würde mich freuen, wenn ich bald ein oder mehrere Geschenktäschchen bei dir sehen dürfte, sie sind wirklich schnell gemacht!
      LG Heike

      Löschen
  2. Hallo liebe Heike,
    wow, Danke für Deine Mühe. Ich habe zwar schon eine Tasche nachgearbeitet, aber Deine Anleitung kann ich trotzdem brauchen. Die Taschen sind genial und einfach gemacht. Melde mich gleich bei Dir.
    GLG von Daniela, Dein PH

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heike, was für eine tolle Anleitung die muss ich unbedingt einmal nachbasteln. Dake dir auch für deine Teilnahme an meinem Blog Candy und fürs Verfolger werden :0) freue mich immer über neue Leute.

    Darf ich dich noc bitten auf meinem Blog auf Inlinkz, damit du auch sicher in meiner Verlosung bist.

    Liebe Grüsse und bis Bald.

    Melanie-Jane

    AntwortenLöschen
  4. Danke für den tollen WS..sieht super aus.
    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung. Werde ich definitiv ausprobieren.

    Zu Deiner Frage, ich war Anfang Mai 2012 im Krankenhaus und wollte als Dankeschön für die Station und den Doc eine Merci-Verpackung basteln und bin somit beim Googeln auf Deinen Blog gestoßen. Und wie Du schon weißt, ein treuer Leser der gerne Kommis abgibt.

    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  6. Auch hier noch einmal ein ganz liebes Dankeschön für Deine Mühen.

    LG die hippe

    AntwortenLöschen
  7. liebe heike,
    danke erst mal für deinen lieben kommentar zu meinem WS. da kann ich dir auch gleich mal mein lob aussprechen, dein WS ist toll! mal sehen ob ich das täschchen in 15 minuten zaubern kann!
    liebe grüße
    katrin

    AntwortenLöschen
  8. Ein klasse Workshop- vielen Dank für Deine Mühe! Werde ich vielleicht gleich morgen mal umsetzen können :o)

    Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Heike,

    ich knuddel dich mal ganz doll für die Anleitung in cm. Diese Täschen stehen auch noch auf meiner TO-DO Liste.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen