Sonntag, 27. Mai 2012

Karte für den Wochensketch

Hallo liebe Bloggis,

ich hoffe, ihr habt ein schönes Wochenende und genießt die freie Zeit :-)

Ganz lieben Dank für eure zahlreichen Kommentare, was für eine Freude! Morgen treffe ich mich übrigens mit meinem lieben Partnerhühnchen Anja, hach, da freue ich mich schon sehr drauf!

Vorher zeige ich euch aber noch meine Karte für den Wochensketch bei den Stempelhühnern, ich könnte sie auch für den Kartentausch Juni verwenden, denn das Thema lautet "Garten". Da werde ich aber lieber erstmal nach dem jeweiligen Geschmack meines Wikis schauen ;-)
Ich habe diesmal gleich einen der neuen Stempel eingeweiht, die kleine Sarah gefällt mir super, leider sieht man im Netz viel zu wenig davon. Die Coloration (DirstressInk auf Canson Montval 200g) ist zwar sehr filigran, aber es geht schon. Da der Sketch vorgegeben war, lief alles relativ glatt, sogar die Papierwahl hat diesmal keine Stunde in Anspruch genommen.
Wie immer habe ich Perlen, Blümchen und Glitzer verwendet. Einen Spruch werde ich später noch drauf machen, deshalb bleibt die Ecke oben rechts relativ leer - da kommt also noch was, keine Sorge ;-) Aber hier ist nun die Karte:

Karte für den Wochensketch

Blümchen von Magnolia, Zaun von CC Design

Vielen Dank für´s Vorbeischauen!

Bis bald,
krokodilli.

Freitag, 25. Mai 2012

Post! Post! Post!

Hallo liebe Bloggis,

derzeit klopft der Postbote ziemlich oft an meine Tür, und das liegt nicht nur an meinen Bestellungen...
Ich habe Post bekommen, und zwar von der lieben Ingrid und von Kati, hach, ist das schön!

Hier ist die Karte von Ingrid, ist sie nicht süß? Ich bedanke mich an dieser Stelle ganz herzlich für diese schöne Überraschung, ich habe mich total gefreut! Vielen Dank, liebe Ingrid!

Karte von Ingrid

Dann hatte ich mit der lieben Kati ein kleines Geschäft gemacht und sie hat mir als Beigabe eine kleine süße Karte dazugepackt, total schnuckelig. Auch dir, liebe Kati, vielen lieben Dank dafür!

Karte von Kati
Dann habe ich in diversen Shops noch dies und das bestellt.
Einer davon war natürlich Irenes Hobbywelt, sie hat immer so schöne Sachen im Angebot, da kann ich nicht widerstehen ;-) Außerdem versendet sie immer total schnell - kaum überwiesen, ist das gute Paket schon auf dem Weg.
Meine Ausbeute bei ihr umfasst ein paar Stempel (Magnolia, Sarah Kay), die schöne Stanzschablone "Branch Forest" von Marianne, ein Kreisstanzer und das ein oder andere Schenkli, darüber habe ich mich riesig gefreut! Danke Irene! Leider habe ich vor lauter Begeisterung gleich alles ausgepackt und deshalb kein Foto, aber dafür zeige ich euch in den nächsten Tagen eine Karte mit den neuen Stempelchen. OK? *liebguck*

Und noch eine Bestellung hat mich erreicht - von Iris. Auch bei ihr bestelle ich total gerne, da der Versand immer superschnell ist und ich das Paket meist schon am nächsten Tag in den Händen halte. Bei Iris habe ich mir einen Stempel von Crafty Individuals bestellt, diverse 12" Papierbögen, ein Prägefolder und noch einige andere Sachen, die ich aber hier nicht nennen bzw. zeigen kann, weil sie für andere Hühnchen bestimmt sind, deshalb gibt es auch kein Foto ;-)

Hach, fast hätte ich es vergessen: Stamping-Fairies! Auch von dort erreichte mich eine Bestellung mit schönen Stanzschablonen von Die-Namics, ein süßer Stempel "Happy Birthday", einem Funnel Tray (für Embossingpulver, mich ärgert es, ständig ein Blatt Papier dafür zu suchen) sowie der Mischpalette von Tim Holtz, damit meinen Farben auch nach dem Colorieren geschützt aufbewahrt werden (schon in Benutzung). Diesmal habe ich ein Bild :-)

Bestellung von Stamping-Fairies
So, das wäre es auch schon.

Liebe Bloggis,

ich danke euch ganz ganz doll für eure lieben Kommentare und wünsche euch schöne Pfingsten! Habt Spaß, viel Sonne und erholt euch gut!
Liebe Irene, danke, dass du dich bei mir als Folgi eingetragen hast, ich fühle mich sehr geehrt!

Euch allen vielen Dank für´s Vorbeischauen!

Bis bald,
krokodilli.

Mittwoch, 23. Mai 2012

Wiedergefunden!

Hallo meine lieben Bloggis,

ich hoffe, es geht euch gut und ihr bastelt fleißig an den Sachen, die ich dann bei euch bewundern darf ;-)

Herzlichen Dank für eure lieben Kommentare und ein herzliches Willkommen an meine neuen Folgis!
Hippe, falls du einen Blog hast, dann gib mir doch mal einen Hinweis! Genauso bitte ich "Michaela Findlay" und meine neueste Verfolgerin "sektkorken" um ein Pieps ;-)

Ihr glaubt ja gar nicht, was ich im Keller gefunden habe! Hab ich euch erzählt, dass ich schon immer ganz gern gezeichnet habe? Ok, mal mehr oder weniger erfolgreich, aber letztens dachte ich noch - wo sind eigentlich die Zeichnungen von vor ein paar Jahren geblieben? Tja, da sind sie nun - bei weitem nicht alle, aber ein paar sind nun wieder aufgetaucht. *freu*
Schade nur, dass ich die vielen Zeichnungen aus meiner Kindheit noch immer nicht wiedergefunden habe, gerade diese würde ich mir heute zu gern noch einmal anschauen. Weiterhin fehlen mir auch noch meine ersten Farbstift-Zeichnungen, wer weiß, wo die sind. Wahrscheinlich muss ich erst umziehen, um dann alles beim Ausmisten zu finden ;-)

Wenn eine gewisse Zeit vergangen ist, bekommt man einen ganz anderen Blick für die Dinge, geht es euch auch so? Da sieht man plötzlich alle Unzulänglichkeiten, sieht, wie flach Bilder wirken, wenn Licht und Schatten nicht stimmen usw. So geht es mir jetzt. Ich sehe alles ganz genau und frage mich, warum ich dieses und jenes beim Zeichnen nicht sah. Naja, wahrscheinlich ist man da betriebsblind ;-)
Ich hatte die Bilder damals sogar mal in einem anderen Forum eingestellt (ich weiß gar nicht mehr, wo es war), um ein wenig Kritik zu bekommen, was ich besser machen könnte. Tja, und danach hab ich sie irgendwie verlegt. Aber nun sind sie wieder da und ich überlege ernsthaft, mal wieder was in die Richtung zu machen...Wenn da nur nicht der Respekt vor dem leeren Blatt wäre...ohja, der ist riesengroß...
Künstler dürfen nun gern die Augen schließen, für mich sind die Bilder Teil meines... Lebens? ...Daseins? ...kreativen Schaffens? Ja, so ungefähr.

Ja, nun wünsche ich euch einen wunderschönen Abend, habt Spaß und Freude bei allem, was ihr tut!

Alle Zeichnungen frei Hand mit Bleistift (Buntstift) auf Zeichenpapier A4.

Versuch eines Hundes...

...und das war die Vorlage

Assassins Creed - Ezio? (auf Wunsch meines Sohnes gezeichnet)

Edward Norton ("American History X")

Versuch Papierwürfel

George Michael

Colin Farrell ("Miami Vice")

Manga - Versuch
erste Versuche mit Buntstiften

Vielen Dank für´s Vorbeischauen!

Bis bald,
krokodilli.

Montag, 21. Mai 2012

Inchiekarte

Hallo liebe Bloggis,

ich sehe eine neue Verfolgerin - sei herzlich willkommen! Ein ganz herzliches DANKESCHÖN geht an meine fleißigen Kommentarschreiber, hach, da freut sich Frau krokodilli immer sehr!

Habt ihr das Wochenende gut überstanden? Mensch war das eine Hitze gestern, puh, das ist ja gar nix für mich, ich bin eher der Kältetyp und froh, wenn der Sommer vorbei ist. ;-) Noch dazu ist es gerade soooo schwül, da bin ich immer richtig müüüüde...gähn....

Heute habe ich mal wieder eine Inchiekarte mitgebracht. Ich dachte, ich hätte da eine superduper Idee, als ich mir die "Aufhängung" an den Bändern ausdachte, die unten mit einer Schleife endet, aber jetzt ist mir das alles doch irgendwie zu unruhig. Vielleicht hätte ich die Inchies nur stempeln sollen... Naja, Versuch macht klug. Soooo schlecht finde ich sie nicht, aber sagen wir es so: es gibt durchaus noch Potential nach oben ;-))

Hier ist das Durcheinander :-)

Die Inchies wurden wieder auf 3D-Rohlinge geklebt.

Seitenansicht
Ich wünsche euch nun einen schönen Start in die neue Woche und bedanke mich für euren Besuch.

Vielen Dank für´s Vorbeischauen!

Bis bald,
krokodilli.

Samstag, 19. Mai 2012

Überraschungspost von Gabi (Stempeltruhe)!

Hallo meine lieben Bloggis,

ihr glaubt ja gar nicht, was ich gerade aus dem Briefkasten geholt habe??? Ganz tolle Überraschungspost von Gabi (Stempeltruhe)! *freufreu*
Ich hatte bei den Stempelhühnern geschrieben, dass mir ihre Karte mit dem Erdbeer-Baumelino so gut gefällt, tja und heute finde ich sie - zusammen mit schnuckligem Designpapier und tollem Band aus USA in meinem Briefkasten ;-)

Liebe Gabi, ich danke dir auf diesem Wege nochmals ganz herzlich, ich habe mich total gefreut, die Überraschung ist dir gelungen! Hach, heute ist wieder Dauergrinsen angesagt... ;-))))

Ist das nicht tolle Überraschungspost?
Vielen Dank für´s Vorbeischauen!

Bis bald,
krokodilli.

Freitag, 18. Mai 2012

Elvira bei der Gartenarbeit

 Hallo liebe Bloggis,

ganz vielen herzlichen Dank für eure lieben Kommentare, hach das ist soooo schön! :-) 

Heute habe ich zwei neu bei mir eingezogene Motive miteinander kombiniert - einmal die kleine Dame von C.C. Designs "Laugh Lines Garden" (ich nenne sie Elvira) und den High Hopes - "Garden Gate Background". Ich finde den Hintergrundstempel genial, auch wenn sehr viele Feinheiten zu colorieren sind. Danach hat man aber einen wunderbaren Hintergrund und kann eigentlich jedes Motiv davor setzen, sogar Tildas und Edwins ;-)

Die Karte an sich habe ich recht schlicht gehalten, naja, viel Gedöns braucht es bei der Szene auch nicht. Die Zackenkante musste ich im Nachhinein noch dranheften, weil ich mich beim Zuschnitt der fertigen Karte total vertan habe. Aber so finde ich es auch nicht schlecht. Was meint ihr?


Eine schlichte Karte, die Coloration finde ich ganz ok.

Fräulein Elvira wurde mit 3D-Pads aufgesetzt.

Seitenansicht.
Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende!

Vielen Dank für´s Vorbeischauen!

Bis bald,
krokodilli.

Donnerstag, 17. Mai 2012

Böse Mietzekatze ;-)

Tja, da schaut die böse Mietzekatze nicht schlecht - alle Vögelchen sind ausgeflogen ;-)

Hallo liebe Bloggis,

geht es euch gut? Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Feiertag! Habt ihr fleißig gebastelt? Prima, ich habe ebenfalls die Zeit genutzt, um wieder ein neues Motiv zu verarbeiten.
Diesmal habe ich meinen neuen Stempel von High Hopes "Kitty By Birdhouses" eingeweiht, ein zuckersüßes Motiv, finde ich. Coloriert mit DistressInks auf Canson Montval 300g. Für die Ecken habe ich die ebenfalls neuen Stanzen von Whimsy verwendet. Weiterhin mussten wieder ordentlich Blümchen, Perlen und etwas Glitzer mit drauf. Ich mag eben gerne bunt und überladen :-))
Mit dem Sketch habe ich mir einen abgebrochen, denn ich möchte mit dieser Karte an der Challenge beim "Kartenallerlei" teilnehmen. Hätte ich das Motiv auch noch gerade aufgeklebt, fände ich die Karte richtig super - so stört mich der schiefe Horizont beim Anblick jedesmal. *heul*
Was ment ihr? Zu bunt? Zu viel drauf? Generell nicht euer Fall? Ich bin gespannt auf eure Meinungen!

Schade, das Hauptmotiv ist leicht schief...

Ich habe viel mit 3D gearbeitet.

Seitenansicht
Vielen Dank für´s Vorbeischauen!

Bis bald,
krokodilli.

Mittwoch, 16. Mai 2012

Fauler Kater

Hallo meine lieben Bloggis,

ich hoffe, ihr habt die halbe Woche hinter euch gebracht und nun steht euch ein langes Wochenende bevor?
Ach, ihr habt es gut, ich darf Freitag nochmal eine Runde arbeiten, aber das werde ich überstehen.

Habt ganz vielen lieben Dank für eure zahlreichen Besuche und Kommentare hier bei mir, mich freut es wahnsinnig! Vielleicht schaffe ich es ja, dass sich der ein oder andere stille Leser irgendwann outet? Aber fühlt euch nicht bedrängt, schaut, wonach ihr Lust habt, das Internet ist schließlich ein Tummelplatz für alles und jeden!

Heute, pünktlich vor dem Vatertag, zeige ich euch eine schlichte Karte, sie könnte doch glatt als "Herrenkarte" durchgehen, oder? Ich finde, der faule Kater passt hervorragend :-))) Nein, ich will damit nicht sagen, dass unsere Männer allesamt eine faule Bande sind, mir kommt es nur bekannt vor, wie sie diesem Kater nach einem langen Arbeitstag ähneln - ausgestreckt, schnarchend - nur ins Bücherregal passen sie nicht ;-)

Lange hatte ich dieses Motiv ("Frederick the Literate" von Stamps Happen) schon hier liegen, habe mich vor der Coloration gescheut, vor ein paar Tagen habe ich es dann gewagt und oh Wunder: es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht! Ich habe wieder mit DistressInks auf Canson Montval 300g coloriert, ein paar Blätter zum Testen habe ich von der lieben Silke bekommen. Ich finde, dass mir der Alterungseffekt bei den Büchern gut gelungen ist, hingegen habe ich den Kater vergeigt (Schnurrbart, Ohren). Naja, Übung macht den Meister. Um den Alterungseffekt noch hervorzuheben, habe ich Teile der Bücher noch gold embosst, das gab den letzten Schliff. Dann habe ich das Motiv auf dunkelbraunen Cardstock geklebt, mittels 3D-Pads auf Goldfolie gesetzt und anschließend auf meinen dunkelroten Kartenrohling geklebt. Der Spruch ist ebenfalls gold embosst, die beiden Steinchen links und rechts konnte ich mir nicht verkneifen ;-)

Ich hoffe, euch gefällt die Karte, auch wenn diesmal nicht viel dran ist.

Das Hauptmotiv ist riesig!
CloseUp
Vielen Dank für´s Vorbeischauen!

Bis bald,
krokodilli.

Dienstag, 15. Mai 2012

Kleine Geschenktaschen – Anleitung INCH und CM

Hallo liebe Bloggis,

ganz vielen lieben Dank für eure Kommentare und ein ganz herzliches Willkommen meinen neuen Folgis! 
Mich würde ja mal interessieren, wie ihr denn so auf meinen Blog gestoßen seid - durch Zufall? Durch einen Eintrag in einer Blogliste? Durch die Stempelhühner? Wäre das nicht mal interessant zu wissen? Ich finde JA!  :-) 

Heute gibt es nun endlich die versprochene Anleitung für die kleinen Geschenktaschen. Wie bereits gesagt, sind die kleinen Schnuckels nicht meine Idee, ich habe lediglich übersetzt und die cm-Maße ausgetüftelt.

Ihr braucht:

  • Designpapier (DP), am besten doppelseitig mit den Maßen 
6“ x 6“ (INCH) oder 15 x 15 (CM)

  • 2 Stück DP für die Taschenoberseiten mit den Maßen 
3 ½“ x 1“ (INCH) oder 9,2 x 2 (CM) – der zweite Wert ist variabel, falls ihr also noch mit einem Bordürenstanzer arbeiten wollt, nehmt etwas breitere Reste

  • 2 Stück Papier oder DP für die Henkel mit den Maßen 
7“ x ¼“ (INCH) oder 17,5 x 0,6 (CM) – (die Henkel sollten nicht zu breit werden)
  • Kleber
  • Falzbrett wäre hilfreich


Los geht’s:

Wir legen unser DP mit der späteren Außenseite nach oben an und falzen bei
1 ¼“ und 4 ¾“ (INCH) bzw. bei 3 und 12 (CM)

Nun drehen wir unser Papier um 90° und falzen bei
2 ½“ und 3 ½“ (INCH) bzw. bei 6,3 und 8,9 (CM)

Das wär´s, nun bitte alles mit dem Falzbein vorfalzen. Wenn ihr das habt, werdet ihr feststellen, dass an den Seiten so etwas wie ein Quadrat entstanden ist, darauf konzentrieren wir uns jetzt.



Wir nehmen die jeweils obere Ecke und falten diese mit der Senkrechten genau auf die daneben liegende Seitenlinie hinunter, den innen entstehenden Knick kann man am besten mit dem Falzbein plattdrücken. So verfahren wir mit allen 4 Ecken. Hier seht ihr es besser:
die jeweils obere Ecke des Quadrates auf die Seitenlinie bringen
Nun haben wir das Schwierigste schon geschafft, jetzt kommt nur noch der Feinschliff:

Für ein besseres Handling bringen wir nun ein kleines bissi Kleber an allen 4 Ecken an und falten die Außenseiten zur Mitte. Nun sieht alles schon nach Täschli aus ;-) 


Jetzt nehmen wir unsere kurzen Streifen, falzen sie längs in der Mitte und bringen sie jeweils oben an unserer Tasche an.



Nun die Henkel an beiden Enden mit Kleber versehen und an den Innenseiten befestigen.






Nun ist unsere Tasche eigentlich fertig – für den Verschluss könnt ihr einen Kletti an einem Streifen Papier anbringen oder Magnete benutzen oder was immer euch so einfällt.


die Tasche - fertig in 15 min
Wer das ganze als pdf zum Ausdrucken haben möchte, darf sich die Datei gerne hier herunterladen.

Viel Spaß beim Nachbasteln und danke für´s Vorbeischauen!


Bis bald,
krokodilli.

Montag, 14. Mai 2012

Meine erste Inchiekarte

Hallo liebe Bloggis,

ganz vielen lieben Dank für eure lieben Kommentare, ich habe mich total darüber gefreut. Natürlich versuche ich auch, regelmäßig bei euch vorbei zu schauen - falls es mir bei dem ein oder anderen nicht gelungen ist - piepst doch einfach mal, denn ich möchte keines eurer Werke verpassen.

Heute darf ich wieder neue Folgis willkommen heißen - seid gegrüßt, macht es euch bequem, ich wünsche viel Spaß beim lesen und schauen, vielleicht bringt euch ja das ein oder andere auch auf eine ganz zauberhafte Idee? Dann lasst es mich wissen!

So, nun zum heutigen Thema - ich habe zum ersten Mal versucht, eine Inchiekarte zu gestalten. Die Inchies selbst gingen ruckzuck - ich habe aus einem Beiblatt von Stoffproben einfach die Stoffmusterquadrate ausgestanzt und gemattet. Der Hintergrund ist übrigens aus irgendeiner Verpackung, ich glaube, es waren Blümchen von LaBlanche. Sieht schick aus, oder?
Das Ganze sah mir dann aber irgendwie zu platt aus, deshalb ließ ich die ganze Karte liegen. Gestern habe ich sie wieder hervorgekramt, denn ich hatte doch von meinem lieben Partnerhühnchen Daniela einen ganzen Bogen 3mm dicker Inchierohlinge bekommen - perfekt!

Meine erste Inchiekarte :-)
Naja, ich war wohl etwas zu voreilig, denn ich hätte die Dinger noch wischen sollen, dann würden die kleinen Nuten, and denen sie aneinander hingen, nicht so sehr auffallen. Dafür gefällt mir der 3D-Effekt sehr gut. Die Verzierungen sind eher bescheiden, eine Perle hier und dort, ein Knöppsche und zwei Schmettis, das reicht. Also für mich als Symmetriefan eindeutig ein Projekt, was ich gerne wiederholen mag.

mit 3D-Effekt
Wollt ihr es nicht auch mal probieren?

Vielen Dank für´s Vorbeischauen!

Bis bald,
krokodilli.

Samstag, 12. Mai 2012

Ein Wünschli - Schenkli - Buch :-)

Hallo meine lieben Bloggis,

habt ihr ein schönes Wochenende? Ja? Fein, dann kann ich euch heute, pünktlich zum Muttertag, mein neuestes Projekt vorstellen. Es ist:

Ein Wünschli - Schenkli - Buch!

"Hä? Was dat denn?", höre ich euch schon fragen, aber glaubt mir - das Teil ist GENIAL! (ohne mich jetzt selbst vollzuschleimen, ok es tropft ;-))) )
Und zwar handelt es sich um ein Buch, welches einen immerwährenden Geburtstagskalender, Adressbuch, Vorlieben, Klamottengröße, Schuhgröße, Geschenkideen und geäußerte Wünsche beherbergt, ja sogar Allergien oder Phobien können festgehalten werden - und das pro Person auf einer Karteikarte A6. Wahnsinn oder?

Die Idee kam mir letztens, als ich bei den Stempelhühnern mal wieder die Geburtstagswünsche sah und feststellte, dass ich jemandem gern eine Karte hätte zukommen lassen, wenn ich es doch nur früher gewußt hätte! Ja, da war das Wünschli-Schenkli-Buch schonmal im Kopfi, die Befruchtung hatte sozusagen stattgefunden. ;-) (Und ja, ich neige zur Verniedlichung.)
Dank täglicher S-Bahn-Fahrten zur Arbeit dauerte es bis zum Geburtstermin auch keine neun Monate, sondern nur zwei Wochen :-) Und nun ist es daaaaa! *freu*
Hier ist schonmal die Außenansicht meines neuen Babys:


Na, Lust auf mehr? OK!
Aus einem Zeichenblock habe ich die Rückseite (2mm Pappe) mit meiner Ideal auf das richtige Maß gebracht (boah, war das einfach - und der Schnitt so sauber *staun*) und mit Efalin bezogen. Die Auswahl des Papiers hat wieder mal ewig gedauert, aber dafür finde ich es gelungen. Dann noch ein wenig Verzierung hier und da - fertig war das Buch. Gebunden habe ich diesmal nicht mit der BIA, denn - krokodilli hat ausnahmsweise mal mitgedacht - mit Binderingen kann man das Büchlein immer mal wieder erweitern, erneuern oder auch mal was rausnehmen. Oder man tauscht die Ringe einfach gegen ein Band aus, ganz nach Geschmack.

Zum Innenteil: Ich habe mir eine Vorlage erstellt, dann ganz viele Karteikarten ausgedruckt und mit einem normalen Locher gequält. Dazu ist das ganze Buch in Monate unterteilt, damit man gleich die richtige Terminplanung hat. Es gibt auch jeweils einen Monatskalender, wo man vermerken kann, wer an welchem Tag Geburtstag hat, so bleibt der Überblick erhalten. Ein Feld für den Nicknamen findet sich dann auch noch auf der Seite jeder Person, hier könnt ihr es anschauen:

Für jede Person eine Seite - mit allerlei wissenswerte Sachen.

Monatskalender
Im Deckel habe ich einen kleinen selbstgedichteten Vers untergebracht (ihr könnt ihn gerne verwenden, aber seid bitte fair und gebt die Quelle = mich an, danke) und im hinteren Teil eine Klarsichttasche für allerlei Zettelkram.
Mein eigenes kleines Gedicht.

Eine Klarsichttasche für allerlei Zettelkram.
So, das ist das feine kleine Wünschli-Schenkli-Buch - genial, oder? Hab ich doch gesagt ;-)))

Es gibt nur einen großen Nachteil:

Ich mag es gar nicht benutzen und damit beschmutzen, weil ich es selbst sooooo schön finde...ist doch mein Baby...*OMG - ihr haltet mich für durchgeknallt, oder?*

Hier noch ein paar Ansichten:

Hier ist es noch ohne Bänder - bissi nackig, oder?

Die große Blume ist aus den Tattered Florals von Tim Holtz.
Rückenansicht
Die Schrift heißt "nickelodeon", passt ganz gut, finde ich.
Da isses nochmal.
 Vielen Dank für´s Vorbeischauen!

Bis bald,
krokodilli.

Freitag, 11. Mai 2012

Tilda auf der Wiese

Hallo liebe Bloggis,

nanu? Was sehe ich denn da? Neue Folgis - Herzlich Willkommen auf meinem Blog und viel Freude beim Schmökern :-) Ich war schon auf euren Blogs, muss mich ihnen aber nochmal ganz intensiv widmen :-)
Euch allen danke ich an dieser Stelle wieder für eure absolut lieben Kommentare, ich habe mich total gefreut.

Heute gibt es - man sehe und staune - mal wieder eine Karte von mir. Ich hatte in meinem Colorierwahnsinn gleich mehrere Tildas ausgemalt, diese musste jetzt dran glauben.
Mit der Karte hab ich mich irgendwie schwer getan. Bei den Papieren habe ich hin- und herüberlegt, was denn nun am besten zusammenpasst, erst wollte ich gelb-hellblau nehmen, bin aber aufgrund des schwachen Kontrasts dann zur bewährten giftgrün-dunkelblau Kombination übergeschwenkt, da lief es dann ;-)
Das Motiv ist wieder mit DistressInks coloriert, die Kirschen habe ich mit Stickles "weihnachtsrot" beglittert.
Die Idee mit den kleinen Herzchen kam mir, als ich den Magnoliazaun ausgestanzt habe und die kleinen Biester aus der Form gefallen sind - ich finde, sie eignen sich hervorragend für solch eine Verzierung.
Das Band habe ich diesmal ebenfalls gaaaanz anders drapiert - ich habe mittels Cropi Löcher in die Bordüre gestanzt und jedes einzelne mit Eyelet versehen. Von unten wurde dann das Band eingefädelt, ins nächste Löchlein gesteckt und in der Mitte eine Schleife angebracht. Ich finde es total hübsch. Nachteil: Der Layer wurde ziemlich dick, deshalb hab ich ihn mit 3D-Pads auf den Rohling geklebt.
So, nun aber genug der vielen Worte - viel Spaß beim Betrachten, für einen lieben Kommentar danke ich euch schon jetzt :-)

Die Karte - Tilda mit Kirschen

Ein bissi 3D und natürlich Perlen und Blömsche.

Distress Inks auf Canson Montval 200g

Vielen Dank für´s Vorbeischauen!

Bis bald,
krokodilli.